Straßenverwaltung/ Straßenbaubehörde

Straßen sind die Lebensadern in einer Industriegesellschaft. In unserer Stadt gibt es ca. 900 Straßen, öffentliche und private. Die Mitarbeiter unserer Abteilung – die untere Straßenbaubehörde – befassen sich mit allem, was zur öffentlichen Straße gehört:
  • amtliche Straßenbezeichnungen für neu errichtete Straßen, bei denen die Benennungsvorschläge dem dafür zuständigen Kulturausschuss zur Beschlussfassung vorgelegt und öffentlich bekannt gemacht werden,
  • Widmung und Einziehung von Straßen,
  • Sondernutzungen (Nutzungen über den Gemeingebrauch hinaus),
  • Gestattungen nach bürgerlichem Recht,
  • Verkehrssicherungspflicht,
  • Stellungnahmen über die Erschließung im Beteiligungsverfahren bei der Erteilung von Baugenehmigungen,
  • Beauftragung von baulichen Unterhaltungs- und Instandsetzungsmaßnahmen und
  • Vergabe der amtlichen Anschriften (Hausnummern). 
Hier können Sie Einsicht nehmen in das Amtliches Straßenverzeichnis der Stadt Jena.

Straßen können in verschiedener Hinsicht öffentlich sein.
Da gibt es zunächst die tatsächlich öffentlichen Straßen. Das sind die straßenverkehrsrechtlich öffentlichen Straßen. Dazu zählen z. B. Parkplätze von Supermärkten, Firmenparkplätze, Privatstraßen und andere Flächen die durch den öffentlichen Verkehr erreicht werden können, weil sie weder verschlossen, noch durch Sperrschilder die Nutzung untersagt ist. Meist ist, wie bei Verkaufseinrichtungen, die "öffentliche" Nutzung gewünscht.
Außerdem gibt es die öffentlichen Straßen im Sinne des Straßenrechts. Straßen werden öffentlich durch einen förmlichen Widmungsakt (Liste der Widmungs- und Einziehungsbeschlüsse) entsprechend § 6 Thüringer Straßengesetz [ThürStrG] vom 7. Mai 1993 [GVBl. S. 273]). Sie stehen damit jedermann im Rahmen des Gemeingebrauches zur Verfügung. Gemeingebrauch ist die Nutzung der Gehbahnen und Gehwege zum Laufen, das Befahren und Parken auf den Fahrbahnen und Parkplätzen mit Fahrzeugen usw.

Die öffentlichen Straßen im Stadtgebiet haben eine Länge von ca. 366 km. Die Mitarbeiter des Teams Straßenverwaltung begutachten die Fahr-, Geh- und Radbahnen, Straßenentwässerungseinrichtungen, Flutgräben innerhalb bebauter Gebiete, Verkehrs- und Straßennamensschilder in regelmäßigen Abständen. Bei Bedarf werden Reparaturen an den genannten Einrichtungen veranlasst.

 

Ihre Ansprechpartner

Bereich Name Durchwahl E-Mail
Abteilungsleiter Verkehrssicherheit/ Straßenverwaltung 4989 -161 tiefbau-stadtraum@jena.de
Verkehrssicherheit/ Straßenverwaltung 4989 -162 tiefbau-stadtraum@jena.de
Straßenverwaltung NORD/ Sondernutzung
4989 -167

tiefbau-stadtraum@jena.de
Straßenverwaltung MITTE/ Sondernutzung
4989 -166

tiefbau-stadtraum@jena.de
Straßenverwaltung SÜD/ Sondernutzung
4989 -169

tiefbau-stadtraum@jena.de
Sondernutzung Werbeanlagen
4989 -158

tiefbau-stadtraum@jena.de
Straßenaufsicht NORD 4989 -164 tiefbau-stadtraum@jena.de
Straßenaufsicht MITTE 4989 -163 tiefbau-stadtraum@jena.de

↑ nach oben

Begutachtung des Straßenzustandes
Links zum Thema
Sondernutzung an öffentlichen Straßen (Satzung der Stadt Jena)
Erhebung von Sondernutzungsgebühren (Satzung der Stadt Jena)
Verwaltungskostensatzung der Stadt Jena
Downloads
Aufsichtsbereiche Straßen (1.3 MB)
Verkauf ausgebautes Baumaterial (654.2 KB)
Kontaktdaten
Kommunalservice Jena
Straßenverwaltung/Straßenbaubehörde
Löbstedter Str. 68 07749 Jena

Tel.: (03641) 4989-120
Fax: (03641) 4989-129

E-Mail: tiefbau-stadtraum@jena.deoderKontaktformular
KSJ Tiefbau und Stadtraum