Fördermittel für umweltorientiertes Verkehrsmanagement

Mit Hilfe von Fördermitteln soll in Jena die umweltsensitive Verkehrssteuerung ausgebaut werden.

Ministerin für Umwelt, Energie und Naturschutz Anja Siegesmund übergibt Fördermittelbescheid an den Kommunalservice Jena

Ministerin für Umwelt, Energie und Naturschutz Anja Siegesmund zu Besuch im KSJ


Am 18.07.2018 kam Thüringens Ministerin für Umwelt, Energie und Naturschutz Anja Siegesmund in den KSJ, um einen Fördermittelbescheid in Höhe von 2.696.540 € für eine „Umweltsensitive Verkehrssteuerung“ zu überreichen.

Bei dieser Gelegenheit ließ Sie sich sehr interessiert den Verkehrsrechner und weitere Einrichtungen des Bereiches Elektrotechnik erklären.

Für die Modernisierung der Lichtsignalanlagen stehen insgesamt 3,4 Millionen Euro zur Verfügung, wobei der Eigenanteil der Stadt Jena bei 700.000 Euro liegt.

Verantwortlich für den Einsatz der Mittel und Umsetzung entsprechender Maßnahmen ist die Abteilung Infrastruktur und Digitalisierung.
Ziel ist die Verstetigung des Verkehrsflusses (Stop-and-go-Verkehr verringern) und damit einhergehend eine Minimierung der abgasintensiven Fahrzustände, wodurch eine geringere Umweltbelastung stattfinden wird.
Dazu werden innerhalb Jenas mehrere umweltsensitive Messstellen installiert, der Verkehrsrechner aufgerüstet und fast die Hälfte aller Lichtsignalanlagen umgebaut.

Zusätzlich wird ein Parkleitsystem errichtet, um die Zeit auf der Suche nach einem Parkplatz zu verkürzen und damit ebenfalls die Umwelt zu schonen.

 

↑ nach oben

Kontaktdaten
Kommunalservice Jena/ Servicecenter
Löbstedter Str. 56Hauptsitz
Tel.: (03641) 4989-0
Fax: (03641) 4989-105

E-Mail: ksj@jena.de