Café auf dem Nordfriedhof wird eröffnet

Am 15. September, dem Tag des Friedhofs, eröffnet um 10:00 Uhr das Café „C'est la vie“ auf dem Nordfriedhof.

Gedeckter Tisch mit Polsterstühlen im Hintergrund Rosentapete, Retrostativlampe und Grünpflanzen alles in Pastellfarben rosa, grau, grün (Foto: D. Hornbogen)

Manche Idee braucht einen langen Atem.

Als vor 10 Jahren, am Totensonntag, das erste Mal für die Friedhofsbesucher Kaffee und Kuchen in der Friedhofsverwaltung serviert wurden, reifte recht bald die Idee für ein eigenes Café auf dem Nordfriedhof. Mehr als 100 Besucher fanden sich jeweils in den vergangenen Jahren an diesem besonderen Tag in dem liebevoll, jedoch provisorisch eingerichteten, Café ein und ließen sich den selbstgebackenen Kuchen einer inzwischen gut eingespielten Gruppe von engagierten Bürgerinnen und Friedhofsmitarbeitern schmecken.
Mit der Schließung des 120 Jahre alten Krematoriums wurde und wird der gesamte Gebäudekomplex der Feierhalle umgebaut. Dabei ergab sich auch die Möglichkeit, in einem Seitengebäude Räume für eine Gastronomie einzurichten. Die Genehmigungsbehörden der Stadt standen dem Vorhaben aufgeschlossen gegenüber und so konnte eine entsprechende Genehmigung erteilt werden.

Der Kommunalservice als Eigentümer des Gebäudekomplexes schrieb die Betreibung eines Cafès aus und es fand sich eine Interessentin, die mit viel Enthusiasmus das Vorhaben anging. Durch den frühzeitigen Kontakt zur Betreiberin konnten durch den Kommunalservice deren Vorstellungen bei den Umbauarbeiten berücksichtigt werden.

Nun kann man nach einem Besuch auf dem Nordfriedhof bei Kaffee und selbst gebackenem Kuchen ausruhen und miteinander in ein Gespräch kommen. Eine kleine Auswahl an Imbissspeisen soll das Angebot ergänzen.

Für Trauergesellschaften
gibt es die Möglichkeit, sich nach der Bestattung in den neuen Räumen bei einem gemeinsamen Essen an die Verstorbenen zu erinnern.

Außerdem können die Räumlichkeiten für kulturelle Veranstaltungen oder Ausstellungen, die dem besonderen Standort des Cafès Rechnung tragen, genutzt werden.
Am 15. September, dem Tag des Friedhofs, kann nun der Gastronomiebereich eröffnet werden. Die offizielle Eröffnung ist für 10 Uhr geplant. Der Zugang befindet sich am Parkplatz an der Trauerfeierhalle.

Der Kommunalservice Jena wünscht der Betreiberin des Café „C'est la vie“ viel Erfolg!

 

↑ nach oben

Links zum Thema
Ein Beitrag von JenaTV zu Feierhalle und Café in den Startöchern
Kontaktdaten
Kommunalservice Jena/ Servicecenter
Löbstedter Str. 56Hauptsitz
Tel.: (03641) 4989-0
Fax: (03641) 4989-105

E-Mail: ksj@jena.de