Ostfriedhof

Lage: Finkenweg
Erreichbarkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln: Linie 14, Haltestelle Steinborn
Fläche des Friedhofes: 2,22 ha
Anzahl der Grabstätten: 1.150

1907 wurde der Ostfriedhof eingeweiht.

Feierhalle Ostfriedhof

Feierhalle

Die 1908 errichtete Feierhalle hat 47 Sitzplätze und einen separaten Abschiednahmeraum. 2002 wurde das Mauerwerk isoliert und die Innenräume renoviert.

Grabstätten
:
Urnenwahlgrabstätten in verschiedener Größe und Erdbestattungswahlgrabstätten, ein- und zweistellig
Grabmalpatenschaften sind hier möglich.

Auf dem Ostfriedhof befinden sich Ehrengräber von:
• Gustav Lemnitz (Stadtratsmitglied und Werkmeister),
• Wilhelm Härdrich (Ingenieur),
• Hans Schlag (Architekt),
• 14 unbekannte Buchenwald-Häftlinge, die beim Evakuierungsmarsch durch Jena erschossen wurden, fanden ihre Ruhestätte auf dem Ostfriedhof.
• Das aus dem Jahre 1911 stammende Grabmal des Bäckermeisters Zahn ist das älteste, heute noch vorhandene Grabmal.

Sollten Sie Fragen haben: Unsere Friedhofsverwaltung mit Sitz auf dem Nordfriedhof informiert und berät Sie gern.

↑ nach oben

Links zum Thema
Stadtplan mit Friedhöfen
Downloads
Plan Ostfriedhof (2.2 MB)
Kontaktdaten
Städtische Friedhöfe (Verwaltung)
Hufelandweg 4(Nordfriedhof)
Tel. (03641) 4989-400
Fax (03641) 4989-409

Öffnungszeiten:
Montag           8:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 15:00 Uhr
Dienstag und Mittwoch                      8:00 - 12:00 Uhr
Donnerstag    8:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 17:00 Uhr
Freitag                                                8:00 - 11:00 Uhr