Bau- und Abbruchabfälle

Bauschutt

Bauschutt

sind bei Baumaßnahmen und beim Abbruch anfallende mineralische, nicht verunreinigte Materialien (Beispiele: Hohlblocksteine, Ziegel, Dachziegel, Betonaufbruch u.ä.) also: keine Verunreinigungen durch z.B. Kaltanstriche, Öle, Fette, Verbrennungsrückstände Die Verwertungskosten können jedoch durch die getrennte Bereitstellung von Dachziegeln, Betonaufbruch (unbewehrt/ bewehrt) minimiert werden.

Baustellenabfall

ist überwiegend nichtmineralischer Abfall, der bei Bautätigkeit z.B. bei der Reinigung von Bauten oder Baustellenauflösungen anfällt. Beispiele: Kunststoffe (Dachrinnen), Gebinde, Kartuschen, Keramik, Fenster u.ä.

Sperrmüll

Sperrmüll

ist Abfall, der wegen seiner Größe, Gewicht und Beschaffenheit nicht in die zulässigen Abfallbehälter für Hausmüll bzw. hausmüllähnlichen Gewerbemüll verbracht werden darf. Beispiele: Möbel- und Möbelteile, Stühle, Matratzen, Teppiche und Fußbodenbeläge, Wannen, Fahrräder

 

Elektroaltgeräte - vom Sperrmüll ausgeschlossen Elektroaltgeräte - vom Sperrmüll ausgeschlossen

Vom Sperrmüll, Bauschutt und Baustellenabfall ausgeschlossene Abfälle

  • gefährlicher Abfall, Sonderabfälle (z.B. Asbest, Bitumendachbahnen, Altöle, Farben, Lacke, Verdünnung, Lösungsmittel, Teer, Kaltanstriche, Feuerlöscher u.ä.)
  • Altreifen (LKW, PKW, Motorrad u.ä.)
  • Altbatterien (LKW, PKW, Motorrad u.ä.)
  • Kartonagen, Papier, Plaste, Folien, Glas
  • TV-Geräte, Monitore, Kühl- und Gefriergeräte, Elektroherde, Waschmaschinen, Wäschetrockner, Spülmaschinen, Elektrohaushaltsgeräte

↑ nach oben

Weitere Informationen
Elektroaltgeräteentsorgung
Sperrmüll
Containerdienst
Kontaktdaten
Ansprechpartner Containerdienst
Löbstedter Str. 68Tel. (03641) 4989-505
Fax: (03641) 4989-519
E-Mail: containerdienst@jena.de

Ansprechpartner Sperrmüll/ Haushaltsauflösungen
Löbstedter Str. 68Tel. (03641) 4989-510
Fax: (03641) 4989-519
E-Mail: sperrmuell@jena.de