Schadstoffe

Schadstoffe/Sonderabfälle sind Abfälle, die nach Art, Beschaffenheit und Menge in besonderem Maße gesundheits-, luft- oder wassergefährdend, explosiv oder brennbar sind oder Erreger übertragbarer Krankheiten enthalten können. (gefährliche Abfälle)

Sonderabfall_Illustration

Sonderabfälle dürfen nicht in die Restmülltonne gelangen! 

Für ihre Entsorgung ist eine Sonderbehandlung erforderlich. Nach dem Thüringer Abfallwirtschafts- und Altlastengesetz ist die Stadt Jena als öffentlich-rechtlicher Entsorgungsträger für die Einsammlung von Sonderabfall-Kleinmengen aus Haushalten, Kleingewerbe und Dienstleistungseinrichtungen verantwortlich. Im Auftrag der Stadt übernehmen wir die Einsammlung, Sortierung, Kennzeichnung und Verpackung der Sonderabfälle zum Abtransport. Die Verwertung bzw. fachgerechte Beseitigung erfolgt durch ein qualifiziertes Unternehmen.

 

Annahmestellen

  • auf dem Wertstoffhof in der Löbstedter Str. 56 und Kleinstmengen auch am Wertstoffhof Emil-Wölk-Str. 13a und

  • am Schadstoffmobil, welches einmal jährlich an festgelegten Standplätzen hält:
  6. April 2019  08:00 – 08:15   Kunitz, Ortsausgang Richtung Laasan, Glasiglus
 08:25 – 08:40 Emil-Höllein-Platz
 09:00 – 09:15 Lützeroda, vor der Kirche
 09:20 – 09:35 Vierzehnheiligen, Glasiglus
 09:40 – 09:55 Isserstedt, Am Rasen
 10:10 – 10:25 Remderoda, Glasiglus
 10:30 – 10:45 Münchenroda, Glasiglus am Teich
 10:55 – 11:10 Otto-Devrient-Straße/ Wildstraße
 11:20 – 11:35 Tatzendpromenade/ Am Birnstiel
 11:40 – 11:55 Lichtenhain, Feuerwehrhaus
 12:00 – 12:15 Ammerbach, Glasiglus

13. April 2019  08:00 – 08:15   Altlobeda, Stadthof
 08:20 – 08:35 Drackendorf, Schafberg, am Teich
 08:45 – 09:00 Ilmnitz, Löschteich
 09:20 – 09:35 Maua, Dorfplatz/ Am Leutrabach
 09:45 – 10:00 Ahornstraße/ Distelweg
 10:15 – 10:30 Ziegenhainer Straße, Buswendeschleife
 10:40 – 10:55 Bertold-Delbrück-Straße, Bushaltestelle
 11:00 – 11:15 Löbichauer Straße/ Fuchslöcherstraße, Glasiglus
 11:25 – 11:40 Jenaprießnitz, Parkplatz Supermarkt

Bitte liefern Sie Sonderabfälle persönlich am Schadstoffmobil ab. Sie dürfen nicht unbeaufsichtigt am Stellplatz abgestellt werden (Gefahr für spielende Kinder!).

Außerplanmäßige Abholung

Wenn Sie eine außerplanmäßige Abholung Ihrer Schadstoffe wünschen, können Sie unter der Tel.-Nr.: (03641) 4989-503 die Kosten erfragen und einen Termin vereinbaren.

Was zählt zu Sonderabfällen ?

  • Energiesparlampen, Leuchtstoffröhren
  • chemische Reinigungsmittel
  • Farben und Lacke, welche nicht wasserlöslich sind
  • Lösungsmittel, lösungsmittelhaltige Stoffe
  • Holzschutzmittel
  • Altöl in Haushaltsmengen max. 15 l
  • Teer- und Kaltanstrich
  • ölhaltige Betriebsmittel
  • Säuren, Laugen und andere Chemikalien
  • Pflanzenschutz- und Schädlingsbekämpfungsmittel
  • Medikamente
  • Tonerkartuschen
  • Fotochemikalien
  • Quecksilber und quecksilberhaltige Rückstände
  • Kitt- und Spachtelmasse
  • Batterien
  • Kfz-Batterien (kostenpflichtig)
  • Spraydosen mit schädlichen Reststoffen
  • Halon-, Chlorbrommethan- und Tetrafeuerlöscher    (kostenpflichtig)

Nicht angenommen werden:

• Latex, wasserlösliche Dispersionsfarben (Wandfarben)
• wasserlösliche Kleber, Tapetenleim (z.B. eintrocknen lassen und in den Restabfall)
• Spreng-, Explosiv- und Kampfstoffe
• radioaktives Material
• infektiöses Material

Bei Fragen wenden Sie sich an den Fachdienst Umweltschutz, Abfallwirtschaft und Umweltinformation,  Tel. (03641) 495265.

↑ nach oben

Schadstoffmobil
Links zum Thema
Umweltzeichen Blauer Engel
Downloads
Termine Schadstoffmobil 2019 (70.9 KB)
Kontaktdaten
Tel. (03641) 4989-500

Wertstoffhof Löbstedter Straße 56

Öffnungszeiten:
Montag - Freitag  8:00 - 18:00 Uhr
Samstag  09:00 - 16:00 Uhr